Aktuelles

Initiative durch den Bundespräsidenten geehrt

Bundespräs

Am 22. Mai 2019 wurde unsere Initiative mit dem Projekt „Mein Herz für Grundrechte“ als eines von 16 Projekten bundesweit vom Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier belobigt und zu einer Matinee ins Schloss Bellevue in Berlin eingeladen, gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung. Eine motivierende Veranstaltung!


P1200156

Unsere Initiative ist vom bundesweiten „Bündnis für Demokratie und Toleranz“ als „vorbildliches Projekt“ ausgezeichnet worden und hat als Preisgeld 2.ooo € erhalten! Am 30. April 2019 hat die Ehrung der Preisträger-Projekte im historischen Rathaus der Hansestadt Lübeck stattgefunden. Unsere Laudatorin war die Bundestagsabgeordnete Frau Hiller-Ohm (SPD). Wir freuen uns über diese Anerkennung.


 

Unsere Aktion „Mein Herz für die Grundrechte“ in der Kunsthalle am 27. April war ein voller Erfolg! Mehrere Hundert Besucherinnen und Besucher am Tag der offenen Tür im Rahmen der Stadtmusikanten-Ausstellung kamen zu unseren Stellwänden und klebten „5 Herzen für die Grundrechte“. Die kostenlos verteilten Exemplare des Grundgesetzes in mehreren Sprachen waren am Schluss vergriffen. Über die Auswertung der Aktion berichten wir demnächst hier. Besonders gefreut haben wir uns über den Besuch unserer Schirmherrin Frau Antje Grotheer, Präsidentin der Bremischen Bürgerschaft.


Ein Beitrag der Tagesschau erklärt gut die Struktur des Grundgesetzes:
http://faktenfinder.tagesschau.de/kurzerklaert/kurzerklaert-grundgesetz-101.html

Ein schönes Lied zur Demokratie gibt es von Veronica Bittenbinder:

Mitmachen?
Hier sind unsere Kontakte.

Unser nächstes Treffen ist am Dienstag, den 25. Juni um 15 Uhr in der Landeszentrale für politische Bildung, Birkenstraße 20/21, 28195 Bremen, 1. Etage rechts.


 

Die Demokratie-Initiative hatte in der Sommerzeit auf Stadtteilfesten mit vielen Menschen zum Thema „Demokratie“ das Gespräch gesucht.
Die Ergebnisse und unsere Eindrücke haben wir mit unserem Schirmherren, dem Präsidenten des Bremer Senats, Carsten Sieling im Rahmen der „Nacht der Jugend“ am 8. November 2018 diskutiert.

Hier noch ein paar Fotoimpressionen von unserer Aktion: